Shop

Buch Der Weg ist weiter als das Ziel
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2019 - originale Trikotserie
Saison 2019
originale Trikotserie
Trikot #jawui 2019 Kurzarmtrikot + Hose
Trikot #jawui 2019
Kurzarmtrikot + Hose
T-Shirts Ultracycling
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Sportbionier
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Evosan - Zentrum für evolutionäre Gesundheit
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

Christoph Strasser ist für den Saisonstart gut gerüstet

Am Donnerstag, den 13.Mai montiert Christoph Strasser die erste Startnummer in diesem Jahr. Der Countdown für das Race Around Slovenia tickt. Seit vergangenen November schuftet der Extremradler akribisch für dieses Projekt.

700 Trainingsstunden unterstreichen dies nur all zu deutlich. Zusätzlich schlug Strasser in seinen vier Wänden  in Graz ein Zeltlager auf. Zwei Höhentrainingsblöcke (jeweils ein Monat) sollen den gewünschten Erfolg bringen. „Ich habe heuer zum ersten Mal mit dem Höhenzelt gearbeitet. Bisher ist alles perfekt verlaufen. Ich war in der Vorbereitung nie krank oder verkühlt und ich fühle mich stark genug, um in Slowenien vorne mitzumischen“, sagt der gebürtige Kraubather.

Als haushoher Favorit wird der Dreifach-Sieger und Lokalmatador Jure Robic (Slo) gehandelt. „Robic wird das Tempo machen, alle anderen orientieren sich an ihm“, erklärt Strasser, der in den kommenden Tagen noch an seiner Taktik tüftelt. Die Erinnerungen an Slowenien sind gut: 2008 belegte Strasser immerhin den zweiten Platz und holte sich damit den Vizeeuropameistertitel auf der Ultra-Marathondistanz. Start und Ziel des RAS ist in Postojna, auf die insgesamt 72 Starter wartet eine Streckenlänge von 1230 Kilometer mit 13.000 Höhenmetern.  Außerdem freut sich Strasser auf das Duell mit seinen steirischen Kollegen Franz Preihs und Eduard Fuchs - dieses Trio wird auch beim Saisonhöhepunkt, dem Race Around Austria aufeinander treffen.

Neue Saison, neue Sponsoren, neues Material – aber ein bewährtes Betreuerteam
In letzter Sekunde kann mit Nanotalk, dem kleinsten Funkgerät am Markt, noch ein neuer Partner präsentiert werden. Die Technologie von Nanotalk wurde bereits in der Pro-Tour vom Team Garmin Slipstream erprobt, die Kommunikation zwischen Fahrer und Begleitauto ist bei Langstreckenrennen sehr wichtig.
Die Laufräder für das komfortable Specialized Roubaix SL2, das mit der brandneuen SRAM Force ausgestattet ist, kommen vom Fahrradfachgeschäft „Sportpunkt“ in Bruck an der Mur. „Speed 6.0“ nennen sich die leichten und pfeilschnellen Carbon Laufräder von Hersteller Veltec.
Betreut wird Christoph Strasser in Slowenien von einer erfahrenen Crew: Sportmediziner Dr. Rainer Hochgatterer wird gemeinsam mit Mag. Markus Kinzlbauer, Christian Schebath und Alexander Karelly für eine optimale Betreuung sorgen.

Kinovorhang fürs erste geschlossen
Sehr erfolgreich verlief die Premiere des Filmes „Across – Der Weg ist weiter als das Ziel“ im Grazer Schubertkino. Bei zwei Terminen lockte der Film insgesamt 400 Zuseher an. Der Kinovorhang bleibt bis auf weiteres geschlossen, aber Across wird noch auf einigen Sport- und Abenteuer Filmfestivals zu sehen sein, bevor es dann auch eine DVD geben wird.

Links:

>> Race Around Slovenia

>> Across - Der Weg ist weiter als das Ziel

das neue Rennrad für 2010

nach der Vorstellung

erwartungsvolle Zuseher

Kino bei Premiere ausverkauft

F. Preihs, E. Fuchs, C. Strasser

Beitrag vom 10.Mai 2010