Shop

Buch "Der Weg ist weiter als das Ziel"
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2018  originale Trikotserie
Saison 2018
originale Trikotserie
Trikot #jawui  Softshelljacke + Hose
Trikot #jawui
Softshelljacke + Hose
T-Shirts "Ultracycling"
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood  Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus  Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Sportbionier
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Evosan - Zentrum für evolutionäre Gesundheit
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

Ein Gruß aus der Schweiz - Wie der GSFood Energizer konzipiert wurde

Erklärung des GSFood Entwicklers: Das Race across America ist das härteste Radrennen der Welt und fordert von den Athleten auf allen Ebenen des Sportes in Extremis alles ab. Neben dem Fahrer, seiner physischen und vor allem psychischen Leistungsfähigkeit spielt Material und auch die Ernährung eine wichtige Rolle.

Christoph und ich sind vor nunmehr rund 2.5 Jahren zusammengekommen und haben beschlossen einen gemeinsamen Weg zu gehen und ein Getränk für ihn zu entwickeln, welches nicht nur in extremster Hitze, bei kompletter körperlicher Erschöpfung und somit im absoluten Grenzbereich immer noch funktioniert. Das Nadelöhr, welches die Energiezufuhr von Kohlenhydraten begrenzt, sind die Transporter im Darm ins Blut. Wir können unterscheiden zwischen einem Glukosetransporter, welcher mit Hilfe der zwei wichtigen Mineralstoffe Natrium und Kalium funktioniert. Dieser transportiert rund 60g Kohlenhydrate pro Stunde ins Blutsystem. Zusätzlich dazu kommt der Fruktosetransporter (Glut – 5), welcher zusätzlich 30g Kohlenhydrate beiträgt. Psychischer und physischer Stress wie Nervosität, hohe Temperaturen oder eine hohe Intensität können einem Sportler bei der Verdauung insbesondere bei der Fruktose einen Streich spielen. Je nervöser jemand ist oder mehr physische Vorbelastung jemand hat, desto mehr wird das Verdauungssystem gehemmt und der Sportler bekommt Verdauungsprobleme. Der Hi End Energizer ist das Resultat von 4 Jahre Forschung mit Sportlern aus verschiedenen Grenzbereichen wie alpine Bergsteiger, Ulrasportler wie Christoph und Beachvolleyballern wie die Olympiasieger und Weltmeister Brink/Reckermann, welche auf Courts mit bis zu 60 Grad spielen mussten. Die verwendete Kohlenhydratmischung aus langkettiger Wachsmaisstärke gemischt mit wenig kurzgettigen Kohlenhydrate, die angepasste Mischung von Glukose und Fruktose hat sich dabei in allen Extrembereichen als optimal erwiesen. Mit der verwendeten Mineralstoffmischung und dem beigefügten präbiotischen Komplex haben wir zudem perfekt das Ziel erreicht, den Magen – Darmbereich zu durchlässig wie möglich zu behalten, auch nach mehr tätiger hochintensiver Belastung. Ein Getränk ist für einen Sportler ein Zahnrädchen von vielen welches perfekt funktionieren muss, um wie im letzten Jahr einen grandiosen Weltrekord zu fahren. Ich bin stolz darauf, einen Teil seines Teams zu sein und wünsche Christoph alles Gute für seine Fahrt.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit unter folgendem >> Link

Beitrag vom 07.Juni 2014