Shop

Buch Der Weg ist weiter als das Ziel
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2019 - originale Trikotserie
Saison 2019
originale Trikotserie
Trikot #jawui 2019 Kurzarmtrikot + Hose
Trikot #jawui 2019
Kurzarmtrikot + Hose
T-Shirts Ultracycling
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Sportbionier
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Evosan - Zentrum für evolutionäre Gesundheit
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

Erfolgreiche Vortragswoche für Christoph Strasser

Die vergangene Woche war für Christoph hinsichtlich seiner Vortragsreihe eine sehr erfolgreiche. Sein Ziel ist es, mit seinen Vorträgen die Menschen nicht nur für den Sport zu begeistern, sondern aufzuzeigen, dass gemäß seinem Motto: "Jeder gewöhnliche Mensch kann Außergewöhnliches schaffen" wirklich jeder sein eigenes Ziel erreichen kann. Der Schlüssel dazu ist nicht nur Konsequenz und Durchhaltevermögen, sondern ebenso Spaß und der unerschütterliche Glaube an sich selbst.

Ende März hatte Christoph gleich mehrere Gelegenheiten, seine Leidenschaft zu seinem Sport und Beruf mit anderen zu teilen:

Am 26. und 27. März fand der österreichische Radgipfel zum ersten Mal in Niederösterreich statt.
300 TeilnehmerInnen beschäftigten sich auf Burg Perchtoldsdorf mit der Frage, wie mit dem Rad Grenzen überwunden werden können: Grenzen auf der Landkarte, Grenzen der technischen und planerischen Machbarkeit, vor allem aber auch Grenzen im Kopf.
Ein weiterer Schwerpunkt war, wie man das Rad verstärkt in den Fokus der Gesellschaft bringen kann und Radfahren akktraktiver gestalten kann, um so mehr Menschen auf das Rad zu locken. Christoph Strasser hatte die Ehre, den Radgipfel mit seinem Motivationsvortrag zu eröffnen.
Unter den weiteren Referenten waren u.a. Umweltminister Berlakovich und der NÖ-Umwelt-Landesrat Dr. Pernkopf.

Auch der Tourismusverband Leoben setzt heuer massiv auf den Fahrradboom.
Gewöhnliche Menschen können außergewöhnliche Leistungen erbringen. Es geht darum, Grenzen im Kopf zu überwinden", meinte Extremsportler Christoph Strasser, Sieger des Race Across America 2011, bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Leoben.
Mit vielen Schwerpunktaktionen möchte man Leoben als Radlerhochburg am beliebten Murradweg positionieren. Den Schwerpunkt Fahrrad des Tourismusverbandes Leoben bewerte er überaus positiv: "Das Fahrrad wird als Fortbewegungsmittel wichtiger. Und es ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern macht auch großen Spaß."

Ein wichtiger Anker des neuen Schwerpunkts ist die Ausstellung "Radkult", die am 28. April in der Kunsthalle Leoben eröffnet wird. "Wir wollen die Radfahrerhauptstadt der Obersteiermark und Etappenstadt auf dem beliebten Murradweg werden", so Anton Hirschmann, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Leoben.

Auftakt zur Kärntner Radsaison mit RAAM-Sieger Christoph Strasser
Was es bedeutet 5000km mit dem Rennrad verteilt über 8 Tage, 8 Stunden und 6 Minuten mit nur kurzen Unterbrechungen quer durch die USA zurückzulegen, erklärte der steirische Extremsportler und Gewinner des Rennens von 2011, Christoph Strasser, bei seinem Vortrag in Velden.
Gemeinsam mit seinem Sponsor Panaceo, dem Verein Sport am Wörthersee und der Marktgemeinde Velden, gelang es, Christoph mit dessen Motivationsvortrag nach Kärnten zu holen und damit den Auftakt zur Radsaison zu begehen.

Neben anschaulichen Schilderungen seiner Rennerfahrungen, überzeugte auch die multimediale Unterstützung, die alle Interessierten quasi mitten ins Rennen hineinversetzte. Dazu gab es einen Einblick in die Strategien und Tricks, die Strasser nutzt, um sich die notwendige Motivation für seine Rennen zu holen. „Ich will, ich kann, ich darf, ich bin es mir wert. Sieg RAAM 2011“ hatte er sich beim härtesten Radrennen der Welt 2011 ans Rad geheftet, als er gegen die besten Extremsportler der Welt antrat. Doch ohne sein Team wäre das nicht möglich gewesen sagt er und verweist auf die Wichtigkeit von drei Komponenten, die dabei zusammengespielt haben: „ 33 % Körper, 33 % Geist und 34 % Team.“ Wie wichtig im Sport der Zusammenhalt ist, wurde auch im Rahmen der Veranstaltung deutlich, denn der Erlös aus den freiwilligen Spenden der 160 Besucher wurde als Überraschungsgeschenk dem anwesenden Versehrtensportler Christian Troger überreicht. Iron-Christian wird demnächst bei der Triathlon-EM für Österreich an den Start gehen.

Auch 2012 wird Christoph wieder nach Amerika reisen, diesmal um seinen Titel zu verteidigen und hinterlässt nach seinem Vortrag viele hochmotivierte Sportler/innen, die nun voll neuer Kraft und mit guten Tipps in die Saison starten können.

Links:

Radgipfel, Auszüge aus den Vorträgen, Infos, Bilder: http://www.enu.at/start.asp?ID=42618&b=7541

Radgipfel, Videobeitrag WNTV: http://www.wntv.at/hd/?module=player&id=7657

Kleine Zeitung Leoben: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/leoben/2981852/fahrradboom-soll-neue-gaeste-bringen.story

Fotogalerie Vortrag Velden: http://www.event-gucker.at/fotogalerie.html?func=viewcategory&catid=405

 

 

v.l.n.r.: Werner Uran (SaW), Birgit Kummerer (Panaceo), Helmut Steiner (Gde Velden), Jasmin Kulterer (SaW), C. Strasser, Reinhard Wohlfahrt (SaW), Gerald Puntigam (SaW)

Leoben: Thema Fahrrad im Mittelpunkt: Extremradler Christoph Strasser (hinten), Anton Hirschmann, Michael Leypold (sitzend v.l.) Foto: Schöberl

v.l.n.r.: Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Extremsportler Christoph Strasser, Umweltminister DI Nikolaus Berlakovich, Bgm. LAbg Martin Schuster (Perchtoldsdorf), Foto: G. Pomper (Energie- und Umweltagentur)

Beitrag vom 10.April 2012