Shop

Buch "Der Weg ist weiter als das Ziel"
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2018  originale Trikotserie
Saison 2018
originale Trikotserie
Trikot #jawui  Softshelljacke + Hose
Trikot #jawui
Softshelljacke + Hose
T-Shirts "Ultracycling"
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood  Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus  Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Sportbionier
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Evosan - Zentrum für evolutionäre Gesundheit
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

Erfolgreicher 24 Stunden Ergometer Test auf der Uni Wien

Extremradler Christoph Strasser überlässt in Blickrichtung Race Across America gar nichts dem Zufall. Am vergangenen Wochenende stand eine Tortour der ganz besonderen Art auf dem Programm. Freitagvormittag fiel auf dem Sportinstitut der Uni Wien der Startschuss zur 24-Stunden-Ergometrie.

Christoph Strasser testete unter Laborbedingungen und ständiger ärztlicher Aufsicht seine Leistungsgrenze an der aeroben Schwelle. Außerdem wurde das bewährte Ernährungskonzept noch etwas verfeinert.

Die Langzeit-Ergometrie kann als voller Erfolg bezeichnet werden, obwohl es nach acht Stunden einige kritische Momente gab. „Gott sei dank haben die Sportmediziner erkannt, dass die Belastung zu Beginn etwas zu hoch war und haben um ein paar Watt zurückreguliert. Andernfalls hätte ich wohl abbrechen müssen. Im Nachhinein bin ich froh und stolz, dass ich den Test durchgezogen habe.“

Nichts desto trotz wurden die 24 Stunden am Ergometer zu einer Quälerei und einer nahezu unendlichen Geschichte. „Es war eine beinharte Angelegenheit, die Zeit vergeht einfach nicht und man kann schließlich keinen Tritt auslassen. Den Tiefpunkt nach acht Stunden habe ich überwunden und mich dann am Rad wieder erholt“, erläutert der 26-jährige Kraubather.
Für Abwechslung sorgten das stündlich durchgeführte Herz-Ultraschall, die Atemgasanalysen und die Glukose-Messungen. Zusätzlich wurde alle sechs Stunden eine Belastungsergometrie bis zur anaeroben Schwelle durchgeführt.

Die physische und psychische Basis für die Erstteilnahme am Race Across America ist damit gelegt. In den nächsten zwei Monaten folgt der Feinschliff. „Die Mediziner haben mir Topwerte bestätigt. Das gibt natürlich Moral“, bestätigt Strasser.

die Analyse der Atemgase

Messung von Sauerstoff + CO2

Dr. Hochgatterer beim Powernap

So sieht das Labor von oben aus

Beitrag vom 17.März 2009