Shop

Buch "Der Weg ist weiter als das Ziel"
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2018  originale Trikotserie
Saison 2018
originale Trikotserie
Trikot #jawui  Softshelljacke + Hose
Trikot #jawui
Softshelljacke + Hose
T-Shirts "Ultracycling"
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood  Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus  Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Jill Eyewear
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Bioshop Graz
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

Großartiger Saisonauftakt mit EM - Platz 3 und RAAM Quali

Bronze für Christoph Strasser bei Ultramarathon EM 2007! Beim Race Around Slovenia, der Umrundung Sloweniens in einem Stück über 1150 km und 13000 Hm, schaffte der junge Österreicher eine Sensation. Christoph Strasser belegte hinter den beiden slowenischen 24 Stunden Weltrekordhaltern Jure Robic und Marko Baloh den dritten Platz und qualifizierte sich damit vorzeitig für das RaceAcrossAmerica, welches er 2008 bestreiten will.

Die Teilnahme an diesem Rennen war eigentlich nur durch die abgesagte Kraftwerktrophy möglich geworden, und wie so oft, kommen die besten Dinge unverhofft. "Mein nur dreiköpfiges Team und ich wurden im Vorfeld als die Unerfahrensten belächelt, doch schließlich ließen wir mit unserer hervorragenden Leistung einige große Konkurrenten wie Rob Kish und Fabio Biasiolo hinter uns." schmunzelte Christoph Strasser sichtlich erleichtert im Nachhinein.

Die größten Schwierigkeiten bereitete neben der selektiven Strecke mit ihren vielen kurzen, sehr steilen Anstiegen, der Schlafentzug. Nach knapp 40 Stunden nonstop Fahrt wurde Strasser von Orientierungslosigkeit und Sekundenschlaf geplagt und musste für eine Stunde pausieren. Die Startzeit um 21 Uhr abends trug sicherlich zu dieser Situation bei. Nur die lang erfahrenen Sieger konnten die Strecke in ohne Pause durchfahren.

Nach zwei Siegen bei 24 Stunden Rennen und mehreren Top Platzierungen im Vorjahr knöpft der 24 jährige nun an seine Erfolgsserie an: " So ein toller Saisonstart ist sehr wichtig. Nun habe ich weniger Erfolgsdruck, die Medien und die Konkurrenz sind auf mich aufmerksam und ich kann bei den nächsten Wettkämpfen locker an den Start gehen."

Link:
>> Race Around Slovenia

21 Uhr: Start zum RAS in Postojna

21 Uhr: Start zum RAS in Postojna

hohes Tempo in der ersten Nacht

hohes Tempo in der ersten Nacht

die steile Auffahrt zum Vrsic Pass

die steile Auffahrt zum Vrsic Pass

kurze Schlafpause nach 40h Fahrt

kurze Schlafpause nach 40h Fahrt

Zielankunft - Ultra Marathon EM

Zielankunft - Ultra Marathon EM

1. Robic, 2. Baloh, 3. Strasser

1. Robic, 2. Baloh, 3. Strasser

Beitrag vom 12.May 2007