Shop

Buch "Der Weg ist weiter als das Ziel"
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2018  originale Trikotserie
Saison 2018
originale Trikotserie
Trikot #jawui  Softshelljacke + Hose
Trikot #jawui
Softshelljacke + Hose
T-Shirts "Ultracycling"
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood  Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus  Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Sportbionier
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Evosan - Zentrum für evolutionäre Gesundheit
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

LIVE - 24 Stunden WM Einzelzeitfahren Borrego Springs - LIVE

Der letzte Wettkampf der Saison beginnt am Freitag, 26.10. um 17 Uhr Ortszeit (SA, 2 Uhr morgens MEZ) in Borrego Springs, Kalifornien. Auf dem flachen 30km Rundkurs gilt es so viele Runden wie möglich zurückzulegen!

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs "I werd narrisch" (O-Ton Edi Finger sen.)

Strasser naomisiert* die 900K!!!

Mit einem furiosen Finish schraubt er die Bestmarke auf über 900K (er ist noch auf der Strecke) und setzt sich ein Denkmal. Was für eine Leistung, was für ein Tag, was für ein Sportler – the end. 

(MK)

 

Strasser osakas the 900K!!!

With a breathtaking finish, he sets a new record on the road with more than 900K (565 miles and still on the track). What an achievement, what a performance, what a day, what a sportsman – the end.

(MK)

 

 

*Da Straps und ich seit den US Open irrsinnige Naomi Osaka Fans sind, haben wir vereinbart, diese Verbalisierung für eine ganz besondere Leistung aufzubewahren. Und nachdem er eh grad nix dagegen sagen kann und ich der Meinung bin, das war eine herausragende Leistung, die lange Zeit so bestehen bleiben wird – chapeau und voilá, um das ganz (v)eloquent zu sagen

 

*Since the US Open Straps and me are big fans of Naomi Osaka and we agreed to spare this verbalization for a special moment, which truly is right now (at the moment he can’t say anything against, anyway)

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 17:30 – 869K

Ist Christoph vor 2 Jahren noch 29 große Loops gefahren und dann auf den kleineren Rundkurs, befindet er sich 2018 auf der 31. großen Runde und wird mit dem Absolvieren dieser 898K haben. Für die kleinere Runde muss er jeweils 7,56K absolvieren und hat dann noch hochgerechnet 45min Zeit, diese Runden zu drehen. Ich sag mal so, die Zeichen standen schon mal schlechter... (MK)

 

2 years ago Christoph completed 29 big loops before he went onto the smaller 4,7ml loop. Returning from his 31st (!) big loop 2018 he will have completed 898K (558ml) and will still have an approximate 45min for doing as many of the small loops as possible. Let's put it this way, it could be worse... (MK)

 

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 13:00 – 780K

Der Junge ist unmenschlich. Neben mir übergeben sich 6- und 12-Stunden-Fahrer, nach der Reihe gibt's DNFs wegen der wirklich wirklich argen Hitze (das ist echt keine Übertreibung um "Wows" zu erhaschen - es ist sch*** heiß) von teils richtig guten und erfahrenen Fahrern. Ich hatte vorhin mit einem jahrzehntelangen Radfahrer auf Langdistanzen aus Arizona gesprochen, der sich beklagt hat, dass er eigentlich aus einem Wüstenstaat kommt und er die Hitze mag (hat auch ausgesehen wie verbranntes Kartofferl), aber das hatte er nicht erwartet.

Da muss erst ein hitzeerprobter Steirerbua kommen, denn die Kommentare sind selbsterklärend. Der spult jede Runde um die 47min ab, komme was wolle. Für die 120K hat er noch 4h Zeit und wie ich ihn kenne wird er am Ende noch ein Schäuferl drauflegen. Ab die Post! (MK)

 

This guy is freaking crazy. Riders around me quit with DNFs or throw up in the shade and Christoph keeps on pushing his 47min-lap-time (started off with 42min for a loooong time). One guy from Arizona told me he lives in the desert and likes the heat, but today's conditions are unbelievable (and without exaggeration and not wanting any "omg's", it is damn hot - I am sweating like running a marathon typing these lines).

The guy from the anti-desert-state Austria still needs to go 73miles in 4h...and whoever knows him...he will speed up at the end if things go normal. Go for 900! (MK)

 

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 11:30 – 725K

Er hält es spannend. Christoph ist noch gut dabei, aber die Hitze in der sengenden Wüstenlandschaft setzt ihm zusehends zu. Jede Runde gibt's jetzt eine Flasche Eiswasser über den Helm. Mit dem Rekord vor den Augen drückt er durch und versucht das Tempo zu halten. Es wird sehr spannend bis zum Ende, welches gerade nochmal 5h und ein paar Minuten weg ist. 

Nicht nur auf der Strecke ist es heiß, auch hier bei mir hängen sich die elektronischen Geräte gerne mal auf. Zur Zeit haben wir ca. 35Grad im Schatten - nur eben keinen Schatten...bleibt dran! (MK)

 

Christoph is keeping it tight! The heat is cruel and you can see that in his face. But still he is pushing himself with the record coming closer and still being possible. 

It's around 95 degrees and no shade around - which also my laptop noticed and sometimes decides to relax. Stay tuned! (MK)

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 09:00 – 637K

Beim ersten Kontakt im strahlenden Sonnenschein, der die Betreuer die warmen Sachen ablegen lässt (Irma, Marko Balohs Frau, war sogar in Daunenjacke und Schal eingehüllt...und ich war neidisch, weil mir mit einfacher Jacke sooo kalt war), übergebe ich Christoph seine Verpflegung im Sprintschritt und erkläre ihm, dass er nach dieser Distanz 2016 massiv abgebaut hat. Was macht der Herr Strasser?! Er lächelt mich mit seinem Ensure-Schoko-Goscherl an und schreit „des is schoffboar...“

Na, dann, mach ma’s halt!

(MK)

P.S.: Leider ist Xandi Meixner gerade nach dem 3. Defekt mit irrsinnig langen Wartezeiten auf der Strecke (aufgrund von Komplikationen) ausgestiegen. Es machte einfach keinen Sinn für ihr absolut mögliches Ziel, wo sie voll auf Kurs lag. Kopf hoch Xandi, Krone richten... 

 

At first contact after dawn the sun shines bright and warms the supporters who change back from partly winter clothes (Marko Baloh’s wife Irma was super prepared, and I was jealous because it was freezing). I gave Christoph his supplies and yell at him (because of sprinting ;-) that that was the time 2016 when he started struggling. What’s Mr. Strasser’s reaction?! He smiles at me with Ensure-chocolate-lips and yells back in his finest Styrian accent “that’s doable…”

Ok, so let’s do it!

(MK)

P.S.: Unfortunately, Xandi Meixner just dropped out of the race with her 3rdflat tire within a few hours. She had quite long times to wait due to complications and so her goal was no longer within reach (after the first two punctures she was still on track to succeed). Heads up Xandi, you gonna rock the next challenge…

 

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 06:46 – 550K

Christoph fährt weiter knapp auf Rekordkurs. Er liegt ziemlich genau eine halbe Runde vor seiner 2016er Zeit, wo er die 900K um 14K verpasste. Die Konstanz in der Hitze wird entscheiden, ob die Marke fällt.

Das Licht inklusive Powerbank wurden gerade demontiert und ein Schluckerl Kaffee als Belohnung für die Nacht kredenzt. So kann's weitergehen - auf geht's in den Tag!

(MK)

 

Christoph's pace is still close to the 900K record. The stamina in the heat will show us if it will truly be possible. We just detached the headlights and the eternal battery from the frame and Strap's got a nice little award - a sip of coffee.

(MK)


24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 03:00 – 405K

Straps drückt noch immer ordentlich an. Da die Kommunikation auf ca. 4,7sec eingeschränkt ist, können wir nur sehr eingeschränkt kommunizieren. Daher kann ich derzeit nur sagen: Körpersprache passt, Geschwindigkeit passt, kcal-Aufnahme passt, nur mein Filterkaffee ist mittelmäßig.

(MK)

 

Straps is still pushing. Communication can only happen within the 4,7sec within the pit lane, so it’s quite challenging. What I can tell so far: body language…ok, speed…ok, kcal intake…ok, my coffee…does what it needs to do.

(MK)

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 24:00 – 290K

Strasser noch immer on fire – das Rennen macht sich bereits ein bisschen bemerkbar, aber Straps lässt sich nicht unterkriegen. Er trinkt und „isst“ planmäßig und tritt bis jetzt konstant um die 280W. Wir sind noch voll im Plan und es geht immer weiter. Ansonsten halten sich die spektakulären Szenen in Grenzen – es ist kühl, jeder ist müde um mich rum und es ist dunkel ... ähnlich wie bei Rapid (sorry, der musste sein).

(MK)

 

Strasser still on fire – you can see in his face that race is tough, and that’s what he came for. He is fighting, being supplied by the plan and he’s pushing with around 280W for the last 7h. Otherwise there’s not much to mention since it’s dark and the most spectacular happening is my neighbor back in his chair playing country music.

(MK)

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 23:00 – 7x25m

Was macht eigentlich ein Betreuer bei diesem Wettkampf?! Alle 35min mache ich mich auf den Weg in die Pit Lane (eine ca. 25m halbrunde Einbuchtung), wo die Flaschenübergabe stattfinden darf. Da Straps nicht der einzige Fahrer ist, herrscht dort reges Treiben und die Schwierigkeit in der Nacht dabei ist, dass sich Fahrer und Betreuer rechtzeitig erkennen. Im Falle des Fahrers ist dies etwas leichter, da die Pit Lane ausgeleuchtet ist und die meisten Betreuer wie Christbaumkugeln leuchten. Umgekehrt ist das Schwieriger, da die Fahrer aus dem Dunkeln kommen und natürlich extrem helle Lampen haben. Wir haben uns darauf geeinigt, eine kleine Lampe nach unten anzubringen, die mittels Blinklichtbetrieb das Vorderrad beleuchtet (außerdem kann ich einige Fahrstile/-geschwindigkeiten ausschließen, die da aus der Ferne auf mich zukommen und zur Zeit fährt er plus minus 20sec in die Pit Lane).

Danach geht’s ins Auto, Flaschen vorbereiten, dokumentieren, Berichte schreiben, evtl. SMS mit Straps. Mein Kollege nebenan hat sich’s auf der Wiese gemütlich gemacht auf einem Liegestuhl und Schlafsack mit Partyzelt, etc. Schaut gemütlich aus, aber nur so lange bis die Rasensprengeranlage losgeht :)

(MK)

 

What does crewing mean in such a race, anyway?! Every 35min I walk up to the pit lane (a half circle shaped detour for the riders) in which I am allowed to supply Straps. Since we’re not the only ones and the pit lane is only about 25m long it’s pretty crowded there and the main challenge for the rider and the support crew is to find each other. For the rider it’s easier since there are lights in the pit lane and most support crew members have their unique blinking patterns of the lights attached to their clothes. For the support crew it’s more difficult since the riders come out of the dark with all of them having bright headlights. We agreed on having a blinking light facing downwards onto the front wheel (and mostly I can tell by time, speed and the rider’s position if it is Christoph).

Afterwards I go back to the car, prepare new drinks, document, write reports, and sometimes text Straps). The guy next to my car has a really neat party tent, a sleeping bag and a really comfortable camping chair. Looks comfy…until the lawn sprinkler starts :)

(MK)

 

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 20:30 - 145K

Die ersten Stunden des Rennens laufen und Straps ist mit einem Schnitt von knapp über 41km/h unterwegs. Es gilt so lange wie möglich die kühle Nacht zu nutzen, um einen Polster herauszufahren, da in der Hitze des Tags die Geschwindigkeit zwangsläufig sinken wird.

Die ersten beiden Verfolger sind der sympathische Slowene Marko Baloh mit dem Spanier Julian Sanz (beide dzt. 9min hinter Christoph), kurz danach Fabio Silvestri (Brasilien) und ein ebenfalls interessanter junger Mann, Jakob Olsen aus Dänemark (dzt. mit 21min Rückstand).

Meine Highlights beschränken sich auf die regelmäßigen Gratulationen der High-Speed-Flaschen-Übergaben in der übervollen und kurzen Pit-Lane – 24h High Intensity Intervall Training für mich... (MK)

 

After the first couple of hours in the race Christoph is on track with an average speed of 25,7mph. He’s doing great but we know he has to keep pushing because the heat of the day will slow him down. 

The fellow competitors Marko Baloh (Slo) and Julian Sanz (Esp) are following Christoph in a 9min distance followed by the Brasilian Fabio Silvestri and the young Jakob Olsen from Denmark.

My achievements narrow down to being congratulated for the high speed bottle exchanges in the crowded and narrow pit lane – 24h HIIT for me… (MK)

24h-Zeitfahr-WM Borrego Springs 17:00 - 0K

The heat is on - im wahrsten Sinne des Wortes. Pünktlich um 17h Ortszeit starten die Athleten auf den 18 Meilen (knappe 29K) langen Rundkurs. In der sonst so verschlafenen Wüsten-"Stadt" tummeln sich allerlei Radsportbegeisterte rund um den legendären Christmas Circle und unterstützen die "Weitradlfoahra". Christoph ist trotz der zehrenden Saison in einer sehr guten Form und wird versuchen die magischen 900K zu knacken. Die Temperatur wird da sicher ein Wörtchen mitzureden haben (ich hatte bereits meinen ersten Trikotwechsel, nachdem Walter - Mann und Support der ebenfalls gestarteten Österreicherin Alexandra Meixner - mir geholfen hatte einen klemmenden Autositz "fachmännisch" wieder zu richten), aber jetzt geht es erst einmal darum, die Nacht gut durchzufahren. (MK)

The heat is on - literally. The race started at 5pm local time and the athletes went on their first of hopefully many 18-mile laps. Despite of the already long season, Christoph is in good shape and will try to make the magic number 900K. It's 5pm but still hot as hell - after fixing a car seat I was soaked and had to change shirt for the first (and hopefully last) time. (MK)

 

Hier ein Vorbericht über die WM: https://www.radsport-news.com/freizeit/freizeitnews_112464.htm

Hier geht's zum Pre-Race-Interview: Interview with Vic Amijo

Updates von der 24h-Zeitfahr Weltmeisterschaft gibt es hier auf der Homepage, auf Facebook und alle Zwischenstände sind ersichtlich über folgenden Link: https://my1.raceresult.com/90792/results?lang=en

Beitrag vom 26.Oktober 2018