Shop

Buch "Der Weg ist weiter als das Ziel"
Buch "Der Weg
ist weiter als das Ziel"
Saison 2018  originale Trikotserie
Saison 2018
originale Trikotserie
Trikot #jawui  Softshelljacke + Hose
Trikot #jawui
Softshelljacke + Hose
T-Shirts "Ultracycling"
T-Shirts "Ultracycling"
GSFood  Hi End Energizer
GSFood
Hi End Energizer
Ensure Plus  Flüssignahrung
Ensure Plus
Flüssignahrung

Facebook

Newsletter

  • Lyoness
  • Specialized
  • Owayo
  • Jill Eyewear
  • Wiesbauer
  • Hali
  • Bioshop Graz
  • Power2max
  • Ultracyclingshop

Aktuelle News

Strassers RAAM-Rad bringt 36.000 Euro für guten Zweck

Auf der „Lyoness Sensation“, der einmal jährlich durchgeführten Gala der Firma Lyoness in Budapest, wurde das RAAM-Siegerrad vor 11.000 Besuchern aus ganz Europa um unglaubliche 36.000 Euro versteigert.

Mit dem dritten Platz beim 24-Stunden-Rennen in Hitzendorf beendete der steirische Extremradler Christoph Strasser vor kurzem seine bisher erfolgreichste Saison. Der Triumph beim Race Across America hat aber sogar noch Monate danach angenehme Nachwirkungen. Bei einer Mega-Veranstaltung von Strassers Sponsor Lyoness in der ungarischen Metropole Budapest wurde das originale RAAM-Siegerrad versteigert. Das Höchstgebot lag bei unglaublichen 36.000 Euro! Der gesamte Erlös der Aktion kommt der Lyoness Child and Family Foundation zugute, die damit ein karitatives Projekt in Ungarn unterstützt.

Christoph erzählt von diesem unglaublichen Tag: „Die ganze Veranstaltung war ein Spektakel. Ich bin vor 11.000 Menschen in die Sportarena geradelt und konnte auf der Bühne in einem kurzen Interview vom RAAM berichten. Dass mein Rad einmal so viel Wert sein wird, hätte ich mir nie zu träumen gewagt. Nach meinem Auftritt gab es ein Kurzkonzert von Shaggy, so einen Rummel bin ich als Langstreckenradler nicht gewöhnt. Bei der Zieleinfahrt des RAAM steht eine Hand voll Zuseher im Zielgelände, und hier sind es zigtausende! Es war genial!“

Christoph verabschiedet sich nun ohne Drahtesel in die wohlverdiente herbstliche Trainingspause und berichtet unterdessen mit seinem Vortrag „RAAM | 8d 8h 6m nonstop“ über seine Erfahrungen. Das Trainingspensum wird auf ein Minimum zurückgeschraubt, zur Zeit steht lockeres Alternativtraining am Plan. Christoph will seine Akkus wieder gründlich aufladen, das RAAM hat sehr viel Substanz gekostet. Außerdem wird bereits die Organisation für 2012 begonnen, denn das neue Ziel lautet: Titelverteidigung beim RAAM 2012!

Video von Versteigerung: http://www.youtube.com/watch?v=E9EuLPE5k7Y&feature=youtu.be

 

Beitrag vom 07.October 2011