Zum Hauptinhalt springen

aktuelle News

aktuelle Beiträge

Strassers Race Across Austria-Premiere könnte zur Wetterschlacht werden

Ab Dienstag, den 28. Mai 2024, wird ein neues Kapitel österreichischer Radgeschichte geschrieben: Erstmals wird es auch ein unsupported-Rennen quer durch Österreich geben. Viel Regen, Schnee und kalte…

Christoph kürt sich erstmals zum Europameister!

Der Steirer Christoph Strasser hat sich beim Race Across Italy erstmals zum Europameister gekürt! Der sechsfache Sieger des Race Across America distanzierte als Fahrer in der unsupported-Wertung auch…

Saisonstart 2024 bei Ultra Europameisterschaften in Italien

Morgen fällt um 22:00 Uhr für Christoph Strasser der Startschuss in die neue Saison. Es ist nicht irgendein Rennen, der Steirer will sich beim Race Across Italy (RAI) erstmals den Europameistertitel…

Christophs Saisonziele für 2024 - Start im Burgenland

Am 20. April 2024 startet Christoph Strasser beim Neusiedler See Radmarathon, wo er Tags zuvor auch eine öffentliche Podcast-Sendung abhält, in die Wettkampfsaison. Diese basiert heuer auf drei…

Die Vortragssaison 2024 nimmt Fahrt auf

Christoph Strasser ist seit vielen Jahren mit seinen Multimedia Vorträgen in Österreich und Deutschland unterwegs, der aktuelle Titel "Der Weg ist weiter als das Ziel 2.0" sorgt für gefüllte…

TCRNo9

TCRNo9: Fazit und meine 10 wichtigsten Lektionen

Mit einer mittelkleinen Verzögerung habe ich es jetzt geschafft, mein Fazit und meine Analyse vom Transcontinental Race #TCRNo9 fertig zu stellen. Im Sitzfleisch Podcast haben wir über die Zahlen und…

Perfekter Saisonabschluss beim King of the Lake

Nur sieben Wochen nach dem Zieleinlauf des Transcontinental Race konnte sich Christoph Strasser noch zu einem Top Ergebnis bei Europas größtem Einzelzeitfahren rund um den Attersee schinden und die 47…

TCRNo9

TCRNo9: Christoph schafft Double beim Transcontinental Race

Im Vorjahr siegte Christoph Strasser ziemlich überraschend bei seiner Premiere beim weltweit größten unsupported-Rennen, dem Transcontinental Race (TCR). Heuer zählte er zum Favoritenkreis und holte…

TCRNo9

TCRNo9: Finalland Griechenland für die Spitzenreiter erreicht

Vergangenen Sonntag startete Christoph Strasser in Belgien in das Transcontinental-Race. Seit einer Woche sitzt er fast durchgehend auf dem Rad und wird heute das finale Land Griechenland erreichen.…

TCRNo9

TCRNo9: Kopf-an-Kopf-Rennen beim Transcontinental Race

Dreieinhalb Tage dauert das längste und härteste unsupported-Rennen der Welt bereits. Beim Transcontinental-Race, das von Belgien nach Griechenland über 3.600 Kilometer führt, duelliert sich Christoph…

TCRNo9

TCRNo9: Christoph schüttelt Regen beim Transcontinental ab

Sonntag Abend startete Christoph Strasser in sein Saisonhighlight, das rund 3.600 Kilometer lange und mit 50.000 Höhenmetern gespickte Transcontinental-Race (TCR). Nach dem Start in Belgien hat er…

TCRNo9

TCRNo9: Christoph steuert auf Saisonhighlight zu!

Am kommenden Sonntag, den 23. Juli, steigt in Geraardsbergen an der berühmten Koppelmuur das Transcontinental Race, das größte unsupported Rennen seiner Art in Europa. Nach seinem Sieg bei der…

Platz zwei beim B-Hard rund um Bosnien trotz Sturz

Man kann nicht immer gewinnen - auch wenn ein Sturz für Schreckmomente sorgte! Christoph Strasser beendete das unsupported-Rennen "B-Hard" - rund um Bosnien - auf dem zweiten Platz, obwohl er bis zur…

Erstes unsupported-Rennen des Jahres in Bosnien

Am kommenden Samstag, den 10. Juni, startet Christoph Strasser um 5 Uhr früh mit dem "B-Hard" in Bosnien sein erstes unsupported-Rennen des Jahres. Die 5. Auflage führt über 1.215 Kilometer -…

Mit High Speed durch Österreich: Transaustria unsupported

Gestern um 10:00 Uhr in Nickelsdorf im Burgenland gestartet, errreichte Christoph Strasser heute nach einer Fahrzeit von 27:30 Stunden das 1. Sport Outdoor Festival in Dornbirn. Fast durchwegs…

Strasser vor Österreich-Durchquerung am 12. Mai

Transaustria unsupported: Von Nickelsdorf im Burgenland zum 1. Sport Outdoor Festival in Dornbirn. 720 Kilometer mit 8.500 Höhenmetern warten auf den Ultra-Radfahrer Christoph Strasser am kommenden…

Race Across Italy

Persönlicher Rückblick Race Across Italy 2023

Nach 775 Kilometer und 10900 Höhenmeter möchte ich vorab ein großes Dankeschön an meine geniale Support-Crew (Flo, Lukas, Hausi) aussprechen, die das Rennen fehlerlos und daher so schnell gemacht…

(c) Manuel Hausdorfer
Race Across Italy

Auftaktsieg beim Race Across Italy 2023 nach Krimi

Bella Italia steht für Sonne, Strand und Meer. Leider war dem bei Christoph Strassers Saisonauftakt an diesem Wochenende nicht so. Teils starker Regen, eine kalte Nacht und auch Schnee auf den Bergen…